Vita – E.N.N.O.

Seit dem er sich mit 10 Jahren selbst das Gitarre spielen beibrachte, hat E.N.N.O. nicht mehr mit dem Musizieren aufgehört. Schnell war er als Instrumentalist und Sänger bei der Big Band und den Musicals an seiner Schule involviert. Mit 14 begann die Zeit der eigenen Bands, mit denen weniger Pop, sondern mehr Hardcore und Metal gespielt wurde.

Nach Abschluss der Schule trieb es E.N.N.O. 2004 zum Studium nach Köln, wo er nicht nur weiter im stillen Kämmerlein musizierte, sondern auch mehrere Jahre in Rock-Cover-Bands Gitarre und Gesang beigesteuert hat.

Seit dem Oktober 2013 ist E.N.N.O. fast wöchentlich Gast bei der Open-Mic-Session in der Kölner Kneipe „Tankstelle“. Neben vielen neuen Kontakten entdeckte er dort außerdem die Lust am Komponieren und Texten, und kann mittlerweile eine ganze Reihe selbst geschriebener Songs präsentieren, die gut mit denen seiner Vorbilder Philipp Poisel und Clueso mithalten können.

Im Herbst 2014 erscheint die erste Single von E.N.N.O. mit dem Titel „Gestern“, einer Live-Version und einem Remix auf Rohstoff-Records. Die zweite Single „Wir zwei“ folgt Ende des Jahres. Zusätzlich ist E.N.N.O. auf dem Rohstoff-Sampler „Freunde 2014“ vertreten.

Außer bei eigenen Auftritten steht E.N.N.O. regelmäßig als zweiter Gitarrist und zweiter Sänger mit dem Singer/Songwriter Samuel Breuer auf der Bühne.